Schulstraße 41, 02681 Wilthen
03592 33052
info@oberschule-wilthen.de

Schulordnung

 

Schulordnung der Goethe – Oberschule Wilthen

   
 

   Vorwort

Schule ist ein Ort zum Arbeiten und Lernen. Sie ist gleichzeitig auch Lebensort für Schüler*innen, Lehrer*innen sowie für alle weiteren an der Schule tätigen Personen.

Wir alle verpflichten uns freundlich und respektvoll miteinander umzugehen, uns gegenseitig zu helfen und uns an die vereinbarten Regeln zu halten.

Wir alle sorgen dafür, dass es keine Diskriminierung gibt. Wir achten darauf, dass niemand ausgegrenzt, verspottet oder bedroht wird.

   Grundsätzliches

  • Die Schule wird um 7.00 Uhr geöffnet. Der Einlass erfolgt bis 7.20 Uhr.
  • Beginnt der Unterricht später als zum 1. Block, darf das Schulgebäude erst zum Pausenklingeln betreten werden.
  • Wurde das Schulgelände vor dem Unterricht einmal betreten, darf es aus versicherungstechnischen Gründen nicht mehr verlassen werden. Ausgenommen davon sind Freiblöcke, wenn von den Eltern eine schriftliche Zustimmung vorliegt.
  •  Alle Schüler*innen informieren sich selbstständig über Stundenplanänderungen.

 

   Verhalten von Schüler*innen

     Allgemeines

  • Auf dem Schulgelände verhalten wir uns so, dass wir uns selbst oder andere nicht gefährden und/oder verletzen. Fahrräder schieben wir auf dem Schulgelände und stellen sie in den Fahrradständern ab.
  • Wir achten auf Sauberkeit und Ordnung auf dem gesamten Schulgelände.
  • Wir achten das Eigentum des Einzelnen und der Schule. Wir vergreifen uns nicht an fremden Sachen.
  • Wir achten das Klassenraumprinzip und deshalb:
              o   betreten wir keinen fremden Klassenraum ohne Erlaubnis,
              o   sind Fensterbänke, Heizungen und Tische keine Sitzgelegenheiten für uns,
              o   hängen wir unsere Jacken und Mäntel an die Garderobe,
              o   erledigen wir unsere Aufgaben im Rahmen des Chefsystems,
              o   verlassen wir unseren Klassenraum nach dem Unterricht ordentlich, stellen die Stühle hoch, schließen alle Fenster und kehren den Fußboden.
  • Beim Betreten des Schulhauses nehmen wir die Kopfbedeckungen ab.
  • Auf dem Schulgelände schalten wir unser Handy/Smartphone aus und verstauen es in der Tasche. Wir benutzen es nur mit der Genehmigung durch eine Lehrkraft.
  • Wir nutzen private internetfähige Geräte nur mit Erlaubnis einer Lehrkraft.
  • Wir Schüler*innen sind spätestens zum Vorklingeln in unseren Klassenzimmern und haben alle notwendigen Arbeitsmittel bereitgelegt.
  • In die Fachräume, die Grundschule und die Sporthallen wechseln wir fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn und warten vor der Fachraum- oder Eingangstür diszipliniert auf den Fachlehrer.
  •  Nach Unterrichtschluss oder Ende einer schulischen Veranstaltung verlassen wir das Schulgebäude.
  • Auf dem Schulgelände und an der Bushaltestelle verhalten wir uns so, dass wir den Unterricht im angrenzenden Schulgebäude nicht stören.

 

     Im Unterricht

  • Um einen erfolgreichen Unterricht zu gewährleisten, erledigen wir alle Hausaufgaben zuverlässig und haben alle benötigten Arbeitsmaterialien dabei.
  • Zum Stundenbeginn stehen wir auf.
  • Wenn wir etwas vergessen haben, bleiben wir nach der Begrüßung stehen.
  • Das Essen während des Unterrichts ist uns nicht gestattet.
  • Wenn wir zu spät kommen, melden wir uns im Sekretariat an und erhalten die „Gelbe Karte für Zuspätkommer“, die wir unserem Fachlehrer vorlegen.

     In den Pausen und Freiblöcken

  • Die Pausen dienen uns zur Erholung. Wenn wir uns bewegen möchten, nutzen wir dafür den Hof.
  • In der Mittagspause gehen wir als Schüler der 5. bis 7. Klassen immer auf den Schulhof.

 

     In unserer Schule ist untersagt:

  • Das Rauchen, auch von E-Zigaretten, im gesamten Schulgelände und während aller Schulveranstaltungen.
  • Das Mitbringen und der Konsum von Alkohol, Drogen, Energydrinks und koffeinhaltigen Getränken.
  • Das Benutzen und Verbreiten extremistischer oder anderer verfassungswidriger Symbole sowie jegliche Art von Gewaltverherrlichung durch Bekleidung, Lieder, Filme oder andere Medien.
  • Das Anbringen von Aushängen und Plakaten im Schulhaus und auf dem Schulgelände ohne Genehmigung durch die Schulleitung.
  • Das Mitbringen und Benutzen von Waffen, waffenähnlichen Gegenständen, Feuerwerkskörpern, Laserpointern, Reiz- und Pfefferspray und jugendgefährdenden Medien.
  • Die Nutzung von Skateboards, Inlinern, Rollern sowie Lautsprecherboxen auf dem gesamten Schulgelände.

 

    Schlussbemerkung

     Gemeinsam sorgen wir dafür, dass diese Schulordnung eingehalten wird. Nur so können wir uns alle wohlfühlen und ohne Störungen lernen.